Emilia Mc Dowell aka. Eclipse

Zurzeit ist Emilia Mc Dowell als freischaffende Sicherheitsberaterin für diverse Konzerne und Privatpersonen im Bereich der magischen Sicherheit tätig. Die Erfahrung in diesem Bereich hat sich die gebürtige Britin auf ihren unzähligen Shadowruns angeeignet und in ihrem Ehrgeiz zu einem lukrativen Geschäft ausgebaut. Oftmals dient ihr diese Identität als Tarnung für ihre Shadowruns, welche sie seit kurzer Zeit lediglich für enge Freunde, persönliche Belange oder ausserordentliches Entgelt durchführt. Da die feine Linie zwischen ihrer Arbeit als Sicherheitsberaterin und Runnerin oftmals verschwimmt, hat sich die ambitionierte junge Frau in mühsamer Kleinstarbeit eine weitere Identität als Schriftstellerin und Schauspielerin aufgebaut, welche sie gewissenhaft führt und skrupellos verteidigt.

Amy gilt als unberechenbar und so gibt sie sich auch. Sie ist kühl berechnend, manipulativ und plant ihre Schritte weit im Voraus. Die meisten ihrer Mitmenschen sieht sie als Spielobjekte, mit welchen sie nach Belieben verfahren kann. Sie gilt als unbeschreiblich nachtragend, ist allerdings in der Lage ihren Groll für eine lange Zeit zurückzuhalten, um einen geeigneten Zeitpunkt für die süsse Rache abzuwarten. Ihre ausgeprägte Menschenkenntnis hilft ihr oft zu erkennen, wo sie sich zurückhalten muss und wo es keine Rolle spielt, ob sie ihren Aggressionen freien Lauf lässt. Landet man erst mal auf ihrer schwarzen Liste, bleibt nur zu hoffen, dass man früher oder später an Wert für sie gewinnt… Ihre Schauspielerfahrung hilft ihr dabei sich bei etwaigen Widersachern beliebt zu machen und nahe an sie heranzukommen, so dass sie chirurgisch präzise ihre Rivalen von innen heraus zugrunde richten kann. Eclipse schreckt vor nahezu nichts zurück, wenn es darum geht ihre Ziele zu erreichen, allerdings bedient sie sich zumeist subtiler Mittel und Wege, um – sofern es in ihrem Interesse liegt – unter dem Radar zu bleiben. Ihren Freunden gegenüber verhält sich Eclipse loyal und ist für diese da, auch wenn sie diese das nicht auf direkte Art und Weise wissen lässt.

Im Runnerteam, welchem sie angehört, übernimmt sie die Verhandlungsrolle und stellt so das Sprachrohr der Gruppe dar. Wenn es um Verhöre geht, entwickelt sie geradezu ein sadistisches Verlangen auch noch das letzte bisschen Wissen aus ihren Opfern heraus zu kitzeln, wobei sie sich in ungeahnte Brutalität steigern kann.

Trotz dieser zahlreichen dunklen Facetten ist sie bemüht freundlich, nett und so weit als möglich hilfsbereit zu sein, so lange man ihr nicht einen Strich durch die Rechnung macht …